Nature Trail recommended route

Erlebnisweg Wasser-Spuren (Bodinggraben)

· 2 reviews · Nature Trail · Kalkalpen National Park
Responsible for this content
Nationalpark Kalkalpen Verified partner  Explorers Choice 
m 750 700 650 600 550 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Annakapelle / Rosaliakapelle Bodinge Forsthaus Bodinggraben Wasserspuren Station … Kalkalpen
Eine gemütliche Wanderung in den Bodinggraben, einen der schönsten Talschlüsse im Nationalpark Kalkalpen.
easy
Distance 3.6 km
1:18 h
219 m
178 m
728 m
588 m
Eine gemütliche Wanderung in den Bodinggraben, einen der schönsten Talschlüsse im Nationalpark Kalkalpen. Vom Parkplatz Scheiblingau folgt man dem Bachlauf der Krummen Steyrling und erreicht nach ca. 30 Minuten gemütlichen Fußwegs die Jausenstation Jagahäusl. Bis hierher ist der Weg auch kinderwagentauglich. Vom Jagahäusl führt ein 2 Kilometer langer Rundweg zum Panoramablick und zu den „Bodigen“, die dem Tal seinen Namen gaben.

Author’s recommendation

Bitte vergessen Sie nicht die Tour bevor es losgeht „offline“ zu speichern (rechts oben), da der Handyempfang in der Waldwildnis des Nationalparks nicht immer vorhanden ist.
Profile picture of Nationalpark Kalkalpen
Author
Nationalpark Kalkalpen
Update: September 04, 2020
Difficulty
easy
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
728 m
Lowest point
588 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Show elevation profile

Tips and hints

Die Stationen des Themenweges Wasser-Spuren werden ab 1. Mai bis Anfang November für Sie aufgebaut sein.

(abhängig von der Schneesituation)

www.facebook.com/waldwildnis

Start

Parkplatz Scheiblingau (588 m)
Coordinates:
DD
47.804059, 14.385540
DMS
47°48'14.6"N 14°23'07.9"E
UTM
33T 453990 5294705
w3w 
Show on Map

Destination

Bodinggraben

Turn-by-turn directions

Vom Parkplatz Scheiblingau wandern wir entlang der Krummen Steyrling auf einer Forststraße, bei geringer Steigung, ca. 30 Minuten (1,7 km) in den Bodinggraben. Urige Schluchtwälder mit üppigem Hirschzungenfarn, duftenden Mondviolen und dem prächtigen Waldgeißbart begleiten Sie entlang des Weges. Außerdem stoßen Sie auf das Maulaufloch, eine geheimnisvolle Karstquelle, und können im Triftbuch in alten Bildern blättern. Schließlich öffnet sich das Tal und die imposanten, steilen Nordflanken des Sengsengebirges ragen empor. Herrschaftlich thront das Forsthaus Bodinggraben im Tal, gegenüber liegen die Annakapelle, das Adjunktenstöckl und die Jausenstation Jagahäusl, wo der 2 Kilometer lange Rundweg beginnt. Links am Jagahäusl vorbei steigt man am Weg Nr. 472 (Aufstieg zur Ebenforstalm) ca. 10 Minuten zum Panoramablick auf. Mitten in einer (in den Sommermonaten) üppig blühenden Bergwiese erfährt man die Namen der umliegenden Berggipfel. Weiter geht’s zu den „Bodingen“. Hier hat die Kraft des Wassers beckenförmige Auswaschungen im Fels geschaffen, die im Volksmund Bodinge genannt werden. Der Weg führt weiter über eine Wiese mit herrlichem Ausblick über das Tal. Dann geht’s ein Stück durch den Wald hinunter zur Forststraße und zurück zum Jagahäusl. Besonders beliebt bei den Kindern ist dort die Wasserspielstation, wo man planschen, Staudämme bauen und Bachläufe anlegen kann.

Note


all notes on protected areas

Getting there

Von Ortsmitte in 4591 Molln ca. 18 Kilometer über den Ortsteil Breitenau zum Parkplatz Scheiblingau

Parking

Parkplatz Scheiblingau mit großzügiger Infohütte und WC´s vor Ort
Keine Parkgebühr!

Coordinates

DD
47.804059, 14.385540
DMS
47°48'14.6"N 14°23'07.9"E
UTM
33T 453990 5294705
w3w 
///dippy.stag.huggable
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Themenwegbroschüre Wasser-Spuren, kostenlos erhältlich im Nationalpark Zentrum Molln. 4591 Molln, Nationalpark Allee 1, Tel + 43 (0) 75 84/36 51

Begleitfolder kostenlos downloaden: Naturerlebnisweg Wasser-Spuren

 

 

Author’s map recommendations

Download Folder Naturerlebnisweg Wasser-Spuren, Ausgabe Juni 2018

Equipment

Turn- oder Freizeitschuhe empfehlenswert

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

3.0
(2)
Andrea Zechmeister
May 22, 2018 · Community
Wir sind eigentlich später dort angekommen , aber was ich dort Erleben dürfte , war eine besondere Überraschung
Show more
Montag 21 . 05 .2018
Photo: Andrea Zechmeister, Community

Photos from others


Reviews
Difficulty
easy
Distance
3.6 km
Duration
1:18 h
Ascent
219 m
Descent
178 m
Highest point
728 m
Lowest point
588 m
Refreshment stops available Family-friendly Cultural/historical interest Geological highlights Botanical highlights Linear route Suitable for strollers

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
  • 16 Waypoints
  • 16 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view