Wildniswandern empfohlene Tour

Zustieg zur Ybbstaler Hütte von Stiegengraben

· 1 Bewertung · Wildniswandern · Ybbstaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Martin Moser, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Beschilderung im Höllgraben.
    Foto: Martin Moser, AV-alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Martin Moser, AV-alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Martin Moser, AV-alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Martin Moser, AV-alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Martin Moser, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Ybbstaler Hütte.
    Foto: Martin Moser, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Gemütlichkeit.
    Foto: Martin Moser, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Kaspressknödelsuppe auf der Ybbstaler Hütte.
    Foto: Martin Moser, AV-alpenvereinaktiv.com
m 1400 1200 1000 800 600 400 5 4 3 2 1 km
Kürzester Hüttenzustieg mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Ybbstaler Hütte. Durch den Höllgraben hindurch zur Almfläche bei der Ybbstaler Hütte.
mittel
Strecke 5,3 km
2:19 h
831 hm
32 hm
1.350 hm
550 hm
Der kürzeste Aufstieg von einer Öffi-Haltestelle zur Ybbstaler Hütte führt durch den einsamen Höllgraben bergauf zur steinigen Almfläche unterhalt der Dürrenstein Alm.

Autorentipp

Nicht auf die Quelle des Höllbrünnl verlassen, sondern selbst genug Wasser mitnehmen. Die Quelle fließt zu manchen Zeiten nicht besonders ergiebig.
Profilbild von Martin Moser
Autor
Martin Moser
Aktualisierung: 21.11.2017
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.350 m
Tiefster Punkt
550 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Keine gefährlichen Stellen vorhanden.

Weitere Infos und Links

Tourismusverein Lunz am See, Amonstraße 16, 3293 Lunz am See, www.lunz.at, T. +43 7486/80-81-15

ÖBB / Postbus: T. +43 5-1717

Rufbus zum Seehof: T. +43 810/81-02-78

Ybbstaler Hütte: T. +43 664/511-24-74

Start

Bushaltestelle Stiegengraben (550 m)
Koordinaten:
DD
47.817422, 14.978726
GMS
47°49'02.7"N 14°58'43.4"E
UTM
33T 498407 5296008
w3w 
///angetriebenen.flacheren.erhabene

Ziel

Ybbstaler Hütte

Wegbeschreibung

Mit dem Bus vom Bahnhof Scheibbs zur Haltestelle Stiegengraben Brücke. Ab hier rot markierter Aufstieg über Forstwege und schmale Waldsteige durch den schattigen Höllgraben zum steinigen Almboden bei der Ybbstaler Hütte. Immer wieder kurze Ausblicke in den Westen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Vom Railjet Bahnhof St. Pölten mit dem Regionalzug direkt zum Bahnhof Scheibbs bzw. auch mir einmaligem Umstieg und kurzer Umsteigezeit in Pöchlarn (Dauer der Fahrt: ca. 1 Stunde und 15 Minuten). Der Regionalbus MO2 mit Fahrtrichtung Göstling/Ybss hält an der Haltestelle Stiegengraben Brücke (Dauer der Fahrt: ca. 50 Minuten).

Alternativ ist auch die Anreise über den Railjet Bahnhof Amstetten möglich. Vom Bahnhof Amstetten mit dem Regionalzug nach Waidhofen/Ybbs (Dauer der Fahrt: ca. 25 Minuten), anschließend mit dem Regionalbus MO1 in Fahrtrichtung Lunz am See zur Haltestelle Stiegengraben Brücke (Dauer der Fahrt: ca. 1 Stunde).

Koordinaten

DD
47.817422, 14.978726
GMS
47°49'02.7"N 14°58'43.4"E
UTM
33T 498407 5296008
w3w 
///angetriebenen.flacheren.erhabene
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Bergverlag Rother Wanderführer Ötscher-Mariazell, 2015, ISBN: 9783763340262

Kartenempfehlungen des Autors

BEV ÖK50 4204 Gaming 1:50.000 und ÖK50 4210 Mariazell 1:50.000

freytag & berndt WK 031 Ötscherland-Mariazell 1:50.000

Ausrüstung

Festes Schuhwerk empfohlen, Standard-Ausrüstung für Wandertouren.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Stefan Schindler 
24.10.2021 · Community
Schöner Zustieg, so gut wie immer im Wald, der im letzten Drittel relativ steil wird.
mehr zeigen
Gemacht am 24.10.2021

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
5,3 km
Dauer
2:19 h
Aufstieg
831 hm
Abstieg
32 hm
Höchster Punkt
1.350 hm
Tiefster Punkt
550 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich botanische Highlights Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.