Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Wildniswandern Etappe

Luchs Trail Etappe 01 Reichraming-Anlaufalm

Wildniswandern · Nationalpark Kalkalpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
TV Gesäuse Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Etappe_01_Großer Bach_Hintergebirge_NPK Kalkalpen_(c)Sieghartsleitner
    / Etappe_01_Großer Bach_Hintergebirge_NPK Kalkalpen_(c)Sieghartsleitner
    Foto: TV Gesäuse
  • Luchs Trail 01-1
    / Luchs Trail 01-1
    Foto: TV Gesäuse
  • Luchs Trail 01-2
    / Luchs Trail 01-2
    Foto: TV Gesäuse
  • Luchs Trail 01-3
    / Luchs Trail 01-3
    Foto: TV Gesäuse
  • Luchs Trail 01-4
    / Luchs Trail 01-4
    Foto: TV Gesäuse
  • Luchs Trail 01-5
    / Luchs Trail 01-5
    Foto: TV Gesäuse
  • / Luchs Trail 01-6
    Foto: TV Gesäuse
  • / Luchs Trail 01-7
    Foto: TV Gesäuse
  • / Luchs Trail 01-8
    Foto: TV Gesäuse
  • / Luchs Trail 01-9
    Foto: TV Gesäuse
  • / Luchs Trail 01-10
    Foto: TV Gesäuse
  • / Luchs Trail 01-11
    Foto: TV Gesäuse
400 600 800 1000 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 22 Bahnhof Reichraming

Eintrittskarte in die Wildnis: Durch wilde Wälder und über schöne Steige in den Nationalpark Kalkalpen und zur romantischen Anlaufalm

 

mittel
23,3 km
8:05 h
965 hm
540 hm

Eintrittskarte in die Wildnis: Durch wilde Wälder und über schöne Steige in den Nationalpark Kalkalpen und zur romantischen Anlaufalm

Autorentipp

Nähere Infos unter

www.luchstrail.at

 

Es wird empfohlen, sich vor der Buchung mit dem Trail Info- & Buchungscenter in Verbindung zu setzen.

Angebote unter: bookyourtrail.com

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
987 m
Tiefster Punkt
349 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Klaushütte
Anlaufalm
Bäckerei - Café - Hohlrieder Reichraming

Sicherheitshinweise

Notruf Bergrettung: 140

 

Ausrüstung

Feste Bergschuhe oder gute Trekkingschuhe, sowie Wanderrucksack mit entsprechendem Inhalt (Wasserflasche, Blasenpflaster, Wanderkarte, Jause, etc.). Auch für einen Wetterwechsel solltest du gut gerüstet sein. Für die Nächtigung auf den Hütten den Hüttenschlafsack nicht vergessen!

 

 

 

 

 

Weitere Infos und Links

Buchungscenter &  allgemeine Info Hotline Trail Angels GmbH
Obervellach 15, 9821 Obervellach
Tel.: +43 47 82 93 093
web: bookyourtrail.com
Email: info@bookyourtrail.com
 

Infostelle Niederösterreich: Mostviertel Tourismus GmbH

Töpperschloss Neubruck

Neubruck 2/10, 3283 Scheibbs
Tel.: +43 (0)7482/204 44
Email: info@mostviertel.at

 

Infostelle Oberösterreich: Tourismusverband Nationalpark Region Ennstal
Eisenstraße 75, 4462 Reichraming
Tel.: +43 7254 8414
Email: info@nationalparkregion.com

 

Infostelle Steiermark: Tourismusverband Alpenregion Nationalpark Gesäuse
Hauptstraße 35, 8911 Admont, Österreich
Tel. +43 (0) 3613 21160 10
Email: info@gesaeuse.at

Start

Bahnhof Reichraming (365 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.891233, 14.472610
UTM
33T 460576 5304346

Ziel

Anlaufalm

Wegbeschreibung

 Vom Bahnhof Reichraming auf die nördliche Seite des Bahnhofs (zwischen Enns und Gleise) und der Straße nach links (Westen) Richtung Ort folgen. Erst beim Zusammenfluss von Enns und Reichramingbach biegt die Straße nach links und führt direkt in den Ort Reichraming. Dort findest Du die letzten Einkaufsmöglichkeiten für einige Tage (Supermarkt, Konditorei, Fleischhauer, Bank). Gleich nach dem Ortsplatz geht es links einen Hügel hinauf und gleich danach rechts den Museumsweg hinein (Richtung Forstmuseum). Vorbei am Forstmuseum und einem Wildgehege kommst Du in Kürze auf eine Forststraße, die Dich etwas oberhalb des Reichramingbaches aus dem Ort hinaus Richtung Hintergebirge führt. Diesem Weg bzw. der Forststraße E66 folgend (alle möglichen, beschilderten Abzweigungen ignorieren!) kommst Du an einigen einzelnen Wohn- bzw. Bauernhöfen vorbei und erreichst   nach ca. 1 Std. 30 min den Parkplatz Anzenbach.

 

Vom Parkplatz Anzenbach gehst Du linkerhand über eine Brücke, passierst einen Forstschranken und gelangst links zum Wegeinstieg „Buchensteig“. Auf dem revitalisierten Steig wanderst Du kurz durch einen Wald. Danach querst Du eine Forststraße und auf einer Hängebrücke wird der Reichramingbach überwunden. Im Schatten und immer das Plätschern des Rechramingbaches im Ohr folgst Du dem Waldsteig 3,5 km bis zum Wilden Graben. Auf einem Holzsteg gelangst Du zu einer Forststraße. Dieser folgst Du ca. 100m leicht abwärts (nach links). Dann zweigst Du rechts wieder auf den Buchensteig ab. In leichtem Auf und Ab gelangst Du zum Wasserboden, wo ein Holzsteg eine großartige Aussicht auf die naturbelassene Bachlandschaft des Reichramingbaches freigibt. Links vorbei am Einstieg in den Begsteiger-Steig, der zur Ebenforstalm hinaufführt, kommst Du schließlich zur Rabenbachbrücke. Fotofallenbilder und Fährten verraten, dass diese im Winter auch von den Luchsen benutzt wird.

 

Du überquerst die Brücke und erreichst am anderen Ufer wieder eine Forststraße (Hintergebirgsradweg), der Du nun rechts ca. 20 Minuten bachaufwärts und zuletzt durch zwei kurze Tunnels zur Großen Klause und zur Jausenstation Klaushütte folgst. Die Geschichte der ehemaligen Holzfällerhütte geht bis ins Jahr 1758 zurück. Damals diente die Hütte als Unterkunft für Waldarbeiter, die Holz fällten und es dann auf dem Wasser den Bach entlang zur Weiterverarbeitung transportierten (Holz-Trift). Die Lage der Hütte war geografisch sehr wichtig, da sie bei der letzten Klause vor Reichraming lag. Die letzte Trift fand 1936 statt. Danach wurde die Waldbahn zum Abtransport des Holzes gebaut. Nach einer Rast wanderst Du auf der Forststraße rund 20 min bachaufwärts und zweigst dann links Richtung Keixen ab. Bergwärts müssen nun etwas über 400 Höhenmeter bewältigt werden. Vorbei an einer verfallenen Jagdhütte folgst Du der Beschilderung zur Anlaufalm. Zuletzt gelangst Du am weiten Almboden zur Alm, die einen prächtigen Ausblick auf den höchsten Berg des Hintergebirges, den einsamen Größtenberg, bietet.

 

 

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

mit Bahn und Bus erreichbar.  Anreise mit Bahn bis Bahnhof Reichraming

Fahrplansuche unter http://fahrplan.oebb.at/bin/query.exe/dn

Anfahrt

Über die Eisenbundesstraße (B115)

 von 4400 Steyr - 4452 Ternberg - 4462 Reichraming, Bahnhof

 von 3335 Weyer - 4463 Großraming -4462 Reichraming, Bahnhof

 

Parken

Bahnhof Reichraming

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
23,3 km
Dauer
8:05 h
Aufstieg
965 hm
Abstieg
540 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.