Wildniswandern

Kampermauer ab Puglalm über Rumplmayrsteig

Wildniswandern · Pyhrn-Priel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Nationalpark Kalkalpen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Nationalpark Kalkalpen
m 1400 1200 1000 800 1,6 1,4 1,2 1,0 0,8 0,6 0,4 0,2 km Kampermauer 1.394m Karlkreuz 1200m Puglalm
Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sind unbedingt erforderlich!
schwer
Strecke 1,8 km
1:50 h
520 hm
0 hm
Blüten- und artenreich präsentiert sich der sonnseitig gelegene Rumplmayrsteig im Frühjahr und Sommer. Erst steigt man über den Almboden zum Waldrand der Kampermauer hinauf. Danach führt der Steig steiler durch Wald und über Grashänge in das mit Latschen bewachsene Felsgelände. Der letzte Teil des Wegabschnittes führt entlang einer Seilsicherung zu einer Felskanzel (1220 m), die für ein Kreuz und ein luftiges Sitzbankerl Platz bietet. Von hier hat man eine wundervolle Aussicht Richtung Westen zum Toten Gebirge und Richtung Südost zu den Haller Mauern sowie auf die Puglalm hinab. Von hier können trittsichere Bergsteiger noch zum Gipfel der Kampermauer (1.394 m) hinauf steigen.
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Höchster Punkt
1.391 m
Tiefster Punkt
871 m

Einkehrmöglichkeit

Puglalm

Sicherheitshinweise

Schwindel- und Trittsicherheit sind unbedingt erforderlich!

Start

Koordinaten:
DD
47.687507, 14.473262
GMS
47°41'15.0"N 14°28'23.7"E
UTM
33T 460471 5281703
w3w 
///eibe.toastbrot.flächen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.687507, 14.473262
GMS
47°41'15.0"N 14°28'23.7"E
UTM
33T 460471 5281703
w3w 
///eibe.toastbrot.flächen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
1,8 km
Dauer
1:50 h
Aufstieg
520 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour Kletterstellen

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.