Wildniswandern empfohlene Tour

Alpstein-Trämpl

Wildniswandern · Reichraming
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Steyr Nationalpark Region Explorers Choice 
  • /
    Foto: TV Nationalpark Region Steyrtal
m 1400 1200 1000 800 600 400 8 6 4 2 km
Gipfeltour vom Bodinggraben auf den Ebenforst und auf die beiden Gipfel Trämpl und Alpstein
schwer
Strecke 9,2 km
3:40 h
983 hm
360 hm

Die Wanderung führt vom Parkplatz Scheiblingau entlang der Krummen Steyrling zum Jagahäusl, durch den Wald auf die Ebenforstalm und über den Almboden hinauf zum Trämpl und weiter zum Alpstein.

Wanderweg: 472

Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.418 m
Tiefster Punkt
589 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Jagahäusl
Ebenforstalm

Start

Molln/Parkplatz Scheiblingau im Bodinggraben (589 m)
Koordinaten:
DD
47.803883, 14.385497
GMS
47°48'14.0"N 14°23'07.8"E
UTM
33T 453987 5294685
w3w 
///eisern.gerichtet.normalerweise

Ziel

Reichraming/Alpstein

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz Scheiblingau geht es entlang der Krummen Steyrling auf der Forststraße bis zum Jagahäusl (ca. 20 Minuten). Schon der Ausgangspunkt Bodinggraben ist einen Ausflug wert. Das wasserspeiende "Maul-auf-Loch", die ehemalige Klause, das stattliche Forsthaus und die romantische Annakapelle verleihen diesem Tal einen besonderen Reiz.

Beim Anstieg (links) zur Ebenforstalm am Weg Nr. 472 sehen Sie, woher dieser Graben seinen Namen hat: Vom Wasser verursachte Auswaschungen im Gestein - so genannte Bottiche (Volksmund "Bodinge") - prägen die Schluchtlandschaft.

Die Ebenforstalm erreicht man nach ca. 1,5 Stunden. Dort wartet auf jeden Wanderer zur Stärkung eine ordentliche Jause.

Der Weg führt anschießend von der Ebenforstalm über den Almboden hinauf auf den Kamm und weiter stets bergauf zum Gipfel (Trämpl 1.424 m, Alpstein 1.443 m) mit einem herrlichen Panoramablick über das Reichraminger Hintergebirge und Sengsengebirge.

Der Abstieg folgt auf selbem Weg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Das Steyrtal wird durch die Buslinien 452 (Rohr-Bad Hall-Steinbach a. d. Steyr) und 433 (Steyr-Molln-Kirchdorf) erschlossen.

Details unter www.ooevv.at

Mit der Steyrtal-Museumsbahn www.steyrtalbahn.at

Anfahrt

Von Westen: A1 Ausfahrt Sattledt > über Kremsmünster > Bad Hall > Steinbach an der Steyr

Von Osten: A1 Ausfahrt Haag > Steyr > B140 ins Steyrtal

Von Norden: A3 Passau > Wels > A9 Ausfahrt Sattledt > Kremsmünster > Bad Hall > Steinbach

Von Süden: A9 Ausfahrt Klaus > ins Steyrtal

Parken

Molln/Parkplatz Scheiblingau im Bodinggraben

Koordinaten

DD
47.803883, 14.385497
GMS
47°48'14.0"N 14°23'07.8"E
UTM
33T 453987 5294685
w3w 
///eisern.gerichtet.normalerweise
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Ost - Nationalpark Kalkalpen, Steyr + Ennstal, 1:45.000, Verlag Schubert & Franzke

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
9,2 km
Dauer
3:40 h
Aufstieg
983 hm
Abstieg
360 hm
Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.