Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Rad

Ebenforstalm - Gaißhansl - Mountainbike - Rundradtour

Rad • Nationalpark Kalkalpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Nationalpark OÖ Kalkalpen
  • Parkplatz Scheiblingau mit Infohütte
    / Parkplatz Scheiblingau mit Infohütte
    Foto: Nationalpark OÖ Kalkalpen
  • Sengsengebirge © Outdoorfriends
    / Sengsengebirge © Outdoorfriends
    Foto: Nationalpark OÖ Kalkalpen
  • Abfahrt von der Ebenforstalm © ÖBF Nationalparkbetrieb Kalkalpen - Simlinger
    / Abfahrt von der Ebenforstalm © ÖBF Nationalparkbetrieb Kalkalpen - Simlinger
    Foto: Nationalpark OÖ Kalkalpen
  • Ebenforstalm mit Sengsengebirge © Nationalpark Kalkalpen_Gerald Egelseer
    / Ebenforstalm mit Sengsengebirge © Nationalpark Kalkalpen_Gerald Egelseer
    Foto: Nationalpark OÖ Kalkalpen
  • Abfahrt von der Ebenforstalm ins Reichraminger Hintergebirge
    / Abfahrt von der Ebenforstalm ins Reichraminger Hintergebirge
    Foto: Nationalpark OÖ Kalkalpen
  • Parkplatz Weißenbach
    / Parkplatz Weißenbach
    Foto: Nationalpark Kalkalpen, Nationalpark Kalkalpen
  • Weißenbach Kapelle
    / Weißenbach Kapelle
    Foto: Nationalpark Kalkalpen
Karte / Ebenforstalm - Gaißhansl - Mountainbike - Rundradtour
300 600 900 1200 m km 5 10 15 20 25 30 35 40 45 Parkplatz Scheiblingau Ebenforstalm WC Anzenbachschranken Parkplatz Weißenbach Weißenbach Kapelle

Anspruchsvolle Mountainbiketour von Scheiblingau (Molln/Breitenau) über die Ebenforstalm ins Reichraminger Hintergebirge. Retour über den Gaißhansl und Hausbach zum Ausgangspunkt. 

schwer
46,4 km
6:00 Std
1255 hm
1255 hm

Die Mountainbike-Runde startet vom Parkplatz Scheiblingau (Molln/Breitenau) auf die bewirtschaftete Ebenforstalm.  Dann geht´s bergab über den "Wilden Graben"- durch das Reichraminger Hintergebirge  - zum Anzenbachschranken. Ein kurzes Stück auf Asphalt begleitet man den Reichramingbach flussabwärts bis zum Parkplatz Weißenbach.  Hier quert man dieses schöne Gewässer nochmals und fährt wenig anstrengend bis zur Weißenbachkapelle. Kurz danach heißt es hier wieder ordentlich in die Pedale treten, in den Kehren gewinnt man schnell an Höhe und hat am Gaißhanslniedern die letzte Kriterie dieser Tour erreicht.  Bergab fährt man in den Hausbach und über die Breitenauerstraße radelt man gemütlich wieder zum Ausgangspunkt zurück.

Autorentipp

Bitte vergessen Sie nicht die Tour bevor es losgeht „offline“ zu speichern (rechts oben), da der Handyempfang in der Waldwildnis des Nationalparks nicht immer vorhanden ist.

Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1164 m
380 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Ebenforstalm

Ausrüstung

Mountainbike, Helm, wetterfeste Bekleidung, Getränk und Verpflegung für unterwegs (Ebenforstalm bewirtschaftet, ansonsten keine Einkehrmöglichkeit am Weg)

Start

Parkplatz Scheiblingau (Molln/Breitenau) (587 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.804837 N 14.385386 E
UTM
33T 453979 5294791

Ziel

Parkplatz Scheiblingau (Molln/Breitenau)

Wegbeschreibung

Die anspruchsvolle Mountainbike-Runde startet vom Parkplatz Scheiblingau (Molln/Breitenau). Das erste Wegstück führt erstmal  920 Meter talauswärts. An der nächsten Wegkreuzung rechts die Brücke über die Krumme Steyrling queren und am Messerer-Häusl vorbeifahren. Nach der nächsten Kehre wartet die erste sportliche Herausforderung. Auf der steilen Forststraße zur Göritz gewinnt man rasch an Höhe - die Aussicht auf die steil abfallenden Nordabstürze des Sengsengebirges belohnen für die Mühen der Bergfahrt. Bei Wegkreuzung Göritz rechts halten, bei gemütlichem Wegverlauf trifft man nach wenigen Minuten auf den "Wanderweg vom Bodinggraben - Ebenforstalm". Nun eine kurze Schiebestrecke am Wanderweg - schon ist das Weidegatter zur Ebenforstalm in Sicht. Auf einem Ziehweg und ein kurzes Stück über den Almboden ist die bewirtschaftete Ebenforstalm sogleich erreicht. Hier gönnt man sich eine Almjause und genießt die schöne Aussicht auf Alpstein und Trämpl. 

Frisch gestärkt verlässt man das Almgelände und in rasanter Fahrt geht es nur noch bergab durch den Wilden Graben, an dessen Ende quert man die Brücke über den Großen Bach und biegt links in den Hintergebirgsradweg ein. Auf ebenem Weg radelt man über die Maieralm zum Anzenbachschranken. Dem Reichramingbach folgend, fährt man auf Asphalt bis zum Parkplatz Weißenbach. Hier links einbiegen, den Reichraming- und Weißenbach überqueren und gemütlich bis zur Weißenbachkapelle weiterfahren.

Kurz danach heißt es wieder ordentlich in die Pedale treten. Mit jeder Kehre gewinnt man schnell an Höhe und damit an Aussicht, am Sattel des Gaißhanslniedern (934 m) hat man schließlich die letzte Kriterie dieser Tour erreicht. Von nun an geht´s bergab ins liebliche Hausbachtal, wo man wieder auf eine Asphaltstraße trifft. Diese mündet in die Breitenauerstraße - hier links abbiegen und der Straße retour zum Ausgangspunkt folgen. 

Anfahrt

Von Ortsmitte in 4591 Molln ca. 18 Kilometer über den Ortsteil Breitenau zum Parkplatz Scheiblingau

Parken

Parkplatz Scheiblingau mit großzügiger Infohütte und WC´ s vor Ort.
Keine Parkgebühr!

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass Wander- Rad- und Schitourenkarte Nr. 70, Nationalpark Kalkalpen
erhältlich im Nationalpark Kalkalpen eShop

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
schwer
Strecke
46,4 km
Dauer
6:00 Std
Aufstieg
1255 hm
Abstieg
1255 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: Std
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.