Rad empfohlene Tour

ALPENTOUR: Buchsteinrunde Etappe 3 - Johnsbacher Almrunde - Nationalpark Gesäuse - Buchau

Rad · Alpenregion Nationalpark Gesäuse
Verantwortlich für diesen Inhalt
TV Gesäuse Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Bergsteigerfriedhof Johnsbach
    / Bergsteigerfriedhof Johnsbach
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • / Forellenhof am Abend
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • / Lauferbauerbrücke in Weng
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • /
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • / Beschilderung Buchsteinrunde
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
m 1600 1400 1200 1000 800 600 400 200 40 30 20 10 km Kölblalm Zeiringeralm (Zosseggalm) Forellenhof Buchau Blick ins Gesäuse

Am Ende des Johnsbachtales befindet sich der Ausgangspunkt für eine gemütliche Almwanderung und Radtour  für die ganze Familie. Die sogenannte „Johnsbacher Almrunde“ führt über aussichtsreiche Wege zu 3 bewirtschafteten Almen, die sowohl einzeln, als auch als gemütliche Runde erwandert oder erradelt werden können.
Wir empfehlen Ihnen folgenden Routenverlauf: Parkplatz Ebnerklamm - Kölblalm - Ebneralm - Zeiringeralm - Parkplatz Ebnerklamm.

Anschließend geht es wieder hinaus aus dem Johnsbachtal, entlang der Johnsbachstraße, weiters auf der Gesäusebundesstraße nach Weng im Gesäuse (durch das Gsäusetor und den Nationalpark Gesäuse) über den Buchaurer Sattel nach St. Gallen.

Endpunkt Gashof Hensle

mittel
Strecke 47,4 km
6:30 h
1.065 hm
1.420 hm

Bereits zu Beginn dieser gemütlichen Familienrad- & -wanderung warten eindrucksvolle Fotomotive entlang der atemberaubenden Schlucht in der Teufelsklamm, die im Winter ab der Ebneralm auch als Rodelbahn dient.
Von zahlreichen Stellen entlang des Weges kann man wunderschöne Ausblicke ins Johnsbachtal genießen. Alle drei Almen bewirten Sie gerne mit köstlichen, hausgemachten Speisen.

Ab hier, bis auf eine kurze Strecke über den Buchauer Sattel, vorwiegend Asphaltstraße!


Infos zum Package "Alpentour Buchsteinrunde" inkl. Nächtigung und Gepäcktransport erhalten Sie im Gasthof Hensle in St. Gallen unter Tel. +43 3632/7171

Buchung Package

Autorentipp

An der Abzweigung nach Johnsbach im Nationalpark-Besucherzentrum den Weidendom und den ökologischen Fußabdruck besichtigen!
Fotopoint auf der denkmalgeschützten Lauferbauerbrücke!

Profilbild von Tourismusverband Gesäuse
Autor
Tourismusverband Gesäuse
Aktualisierung: 19.03.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.309 m
Tiefster Punkt
488 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Notruf Bergrettung: 140

Bergauf und bergab immer mit Helm!

Weitere Infos und Links

www.koelblwirt.at

www.stiegenwirt.at

Start

Gasthof Kölblwirt - Parkplatz Ebnerklamm (863 m)
Koordinaten:
DD
47.531400, 14.614580
GMS
47°31'53.0"N 14°36'52.5"E
UTM
33T 470990 5264291
w3w 
///eilen.abgewiesen.badesee

Ziel

Gasthof Hensle - St. Gallen im Gesäuse

Wegbeschreibung

Wegbeschaffenheit und Wegnutzung: Gemütlicher Familienrad- & -wanderweg großteils über Forststraßen durch Wald und Wiesen mit vielen schönen Aussichtspunkten.

Infrastruktur/ Wander Info Stellen: Parkplatz bei Kreuzung Ebneraklamm im hinteren Johnsbachtal

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

www.oebb.at

www.busbahnbim.at

Anfahrt

Gasthof Kölblwirt, 8912 Johnsbach

Wenn Etappeneinsteiger: Über die Gesäusebundesstraße ins Johnsbachtal bis zu einem der Johnsbacher Unterkünfte.

ACHTUNG! Letzte Möglichkeit zum Einkauf im Johnsbacher Laden am Ortseingang (vis a vis Gasthof Donner) - Besichtigung des über 200 jährigen Bergsteigerfriedhof Johnsbach.

Parken

Gasthof Kölblwirt oder Parkplatz Ebnerklamm

Koordinaten

DD
47.531400, 14.614580
GMS
47°31'53.0"N 14°36'52.5"E
UTM
33T 470990 5264291
w3w 
///eilen.abgewiesen.badesee
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Rother Wanderführer Gesäuse, G. und L. Auferbauer (2018)

Kartenempfehlungen des Autors

carto.at / Wander-, Rad- & Schitourenkarte „Nationalpark Gesäuse“ 

Gesäuseberge – Haller Mauern – Eisenerzer Alpen West, Nr. 801 M 1: 35.000 http://www.carto.at/gesaeuse/

 

Kompass/ Wander-, Fahrrad- & Schitourenkarte „Nationalpark Gesäuse“, Nr. 206

M 1 : 25.000  http://www.kompass.de/touren-und-regionen/wanderkarte/dest/100148-alpenregion-nationalpark-gesaeuse/

 

Alpenvereinskarte „Gesäuse und Ennstaler Alpen“, Blatt 16, M 1 : 25.000 http://www.freytagberndt.com/shop/9783928777346-alpenvereinskarte-16-ennstaler-alpen-gesaeuse/

Ausrüstung

Ein Erste-Hilfe-Paket gehört ebenso in den Rucksack wie das Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ein Reparaturset, wärmende Kleidung, Regenschutz, Licht und ausreichend Essen und Trinken.

Handschuhe und Brille schützen Hände und Augen.

Karten oder GPS sind wertvolle Orientierungshilfen.

Bergauf und bergab immer mit Helm!

Grundausrüstung zum Mountainbiking

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
47,4 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
1.065 hm
Abstieg
1.420 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.