Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Bergtour

Großer Pyhrgas Ostgrat via Kl. Pyhrgas, Hallermauern

· 3 Bewertungen · Bergtour · Ennstaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Ostgratanstieg, Gipfelkreuz in Sicht
    / Ostgratanstieg, Gipfelkreuz in Sicht
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    / Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • Wieder im Tal um 900m, mit Gr. Pyhrgas und Verbindungsgrat
    / Wieder im Tal um 900m, mit Gr. Pyhrgas und Verbindungsgrat
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • Gr. Pyhrgas beim Aufstieg zum Kleinen Pyhrgas
    / Gr. Pyhrgas beim Aufstieg zum Kleinen Pyhrgas
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • Verbindungsgrat, Rückblick zum Kl.Pyhrgas
    / Verbindungsgrat, Rückblick zum Kl.Pyhrgas
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • Oberer Ostgrat
    / Oberer Ostgrat
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • Gr. Pyhrgas 2244 m
    / Gr. Pyhrgas 2244 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Enziane am Ostgrat
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Ostgrat zum Gr. Pyhrgas vom Kleinen gesehen!
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Parkplatz um 880m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Gowilalm 1375 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Kleiner Pyhrgas 2023 m mit Scheiblingstein
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
1000 1500 2000 2500 3000 m km 2 4 6 8 10 12 Kleiner Phyrgas 2023 m Scharte 1930 m Großer Pyrgas 2244 m Gowilalm 1375 m

Meist einsame und anspruchsvolle Gratüberschreitung vom Kleinen- zum Großen Pyrhgas (I-II, unmarkiert) und Abstieg über den Bad Haller Steig zur Gowilalm. Von dort über die Holzeralm zum Ausgangspunkt.

schwer
13,8 km
5:00 h
1620 hm
1620 hm

Aufstieg über die schön gelegene und meist bewirtschaftete Gowilalm zum Kleinen Pyhrgas. Weiter am Grat südwärts zum Ostgrat zwischen Großen Pyhrgas und Scheiblingstein und in luftiger Gratüberschreitung auf den Großen Pyhrgas. Abstieg am Weg 616 zur Gowilalm und zum Parkplatz zurück.

 

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

 

outdooractive.com User
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 15.05.2019

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Großer Pyhrgas, 2244 m
Tiefster Punkt
P Gowilalm, 880 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Nicht nach Regen- und Schneefällen! Die Schwierigkeiten steigen dann rasant an.

Ausrüstung

Bergtourenausrüstung nach Jahreszeit!

Weitere Infos und Links

Laut Alpintouren 2010 dürfte es über die Schlüsselstelle auf 2070 m nun eine leichtere Variante geben.

"...direkt unter dem Steilaufschwung (Steinmann) nach rechts auf einem Band waagrecht in die Nordseite queren bis in einen Winkel von dem man nicht mehr sinnvoll weiterqueren kann (Steinmann), von dort links auf einer Rampe wieder zurück auf den Grat (ganze Passage max. UIAA I)".

Start

Parkplatz Fahrenberg, Gowilalm 880 m (871 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.688587, 14.376200
UTM
33T 453188 5281877

Ziel

Parkplatz Fahrenberg, Gowilalm 880 m

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung:   Siehe auch detailliertes "Zeit-Weg-Diagramm in der Bildergalerie".

AUFSTIEG: Vom Parkplatz am Weg 616 zuerst auf einer Schotterstraße im Wald S-wärts, dann auf einem markiertem Weg zur Gowilalmhütte (1375 m). Von der Hütte über teils freie Wiesen und über einen latschenbewachsenen Rücken bergan zum Einstieg mit Sicherungen (~1630 m).  Nun steiler über Schrofengelände (Trittsicherheit erforderlich) bis 1880 m und einige HM ab zu einem kleinen Plateau 1870 m. Von dort rasch auf den Kleinen Pyhrgas (2023 m). 1150 HM und 1 1/4 Std. zügig.

ÜBERSCHREITUNG: Vom Gipfel den Grat Richtung Süden hinunter, bald erreicht man die erste Kletterstelle, kurz links abklettern in eine kleine Scharte (1955 m) I-II. Nach der Scharte gewinnt man wieder den Grat und folgt den Steigspuren. Man überschreitet den 1. (1985 m) und 2. Gratgipfel (2005 m). Von letzterem hinab (~1930 m) und wieder ansteigen (1955 m). Links geht der Westgrat Grat zum Scheiblingstein, wir halten uns rechts zum Ostgrat Grat bis unter einen markanten Steilaufschwung mit teils rotem Fels. Direkt unter dem Steilaufschwung rechts auf einem Band kurz waagrecht in die Nordseite queren. Von dort links (Schlüsselstelle) wieder zurück auf den Grat, nun wieder einfacher immer am oder südlich unter dem Ostgrat bis auf den Gipfel des Großen Pyhrgas 2244 m. Gesamter Übergang 415 HM und gut 1 1/2 Std. bei zügigem Tempo.

ABSTIEG: Über den Bad Haller Steig 616 nach Norden steil hinab und über das Holzerkar zur Gowilalm 1375 m. Für den Talabstieg nehmen wir den Weg 618 zur Holzeralm  und anschließend den Weg 617, bei der Stefansberg Alm vorbei, flach zum Parkplatz 880 m. 55 HM und 1 3/4 Std.

Insgesamt: 1620 HM und 5 Std. ziemlich zügig, bei ca. 14 km Wegstrecke.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit Pyhrnbahn von Linz nach Windischgarsten oder von Selzthal nach Spital am Pyhrn ÖBB: www.oebb.at

Weiter mit Taxi zum Hüttenparkplatz 880 m am Wegtreffpunkt 616 und 617

Anfahrt

Auf der Pyhrnautobahn (A9) bis zur Ausfahrt Spital am Pyhrn, bei der Bahnunterführung am nördlichen Ortsende gerade weiter nach Oberweng Hütten-Parkplatz ~880m.

Parken

Mittelgroßer Hüttenparkplatz der Gowilalm 880 m.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Freytag & Berndt WK 5501, 1:35000, (Nationalpark Kalkalpen, Pyhrn-Priel, Hinterstoder-Windischgarsten). Austriamap O.Ö. odgl auf Handy.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(3)
Erwin Humer 
21.02.2019 · Community
Spitzen Überschreitung
mehr zeigen
Gemacht am 29.08.2018
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
13,8 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
1620 hm
Abstieg
1620 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour ausgesetzt Kletterstellen Grat

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.